Aktuelles  

 

 

Hier erfahren Sie alles über die neuesten
Mitteilungen, aktuelle Ankündigungen und
Bilder unserer Schule.


Berichte und Bildergalerie von 2017/18

Schullesewettbewerb der Schule am Rhäden

Am 21. März 2018 fand in diesem Jahr unser Vorlesewettbewerb statt. Es nahmen alle Schüler der 3. und 4. Klassen freiwillig teil. In der Klasse wurde im Rahmen des Deutschunterrichtes gelesen, bei dem die Mitschüler jeden Vorleser bewerten durften. Jeweils die beiden besten Schüler qualifzierten sich für den Schullesewettewerb.

Klasse 3a:        Mia Caroline J. Kim W.

Klasse 3b:        Lucie K. Lenyia Sch.

Klasse 4a:        Tara W. Leonard B.

Klasse 4b:        Lea B. Raul B.

Diese Schüler lasen an dem Vorlesenachmittag einer 5-köpfgen Jury vor.

Jury-Mitglieder:   

  Herr Breitbarth            Schulleiter

  Frau Raasch               Vertreterin der Hoehlschen

                                   Buchhandlung Bebra

  Frau Flegel                 Mitarbeiterin  unserer Schulbücherei

  Herr Kaufmann           Vorsitzende des Elternbeirates

  Frau Stegner               Fachlehrer Deutsch

Die Schüler stellten ihr mitgebrachtes Buch vor und lasen daraus eine ausgewählte Textstelle. Anschließend bekamen sie einen unbekannten Text zum Vorlesen.

Bewertet wurde: Lesetechnik

Interpretation Textauswahl

Teilnahme am Känguru-Wettbewerb 2018   Bilder vom Känguru-Wettbewerb >>>

Bereits zum 12. Mal haben Schülerinnen und Schüler aus den 3. und 4. Klassen freiwillig am Mathematikwettbewerb „Känguru“ teilgenommen. Neu war aber in diesem Jahr, dass der Wettbewerb erstmals nicht zusammen mit der Blumensteinschule stattfinden konnte, da die vielen schlauen Köpfe zusammen keinen Platz im Bürgerhaus gefunden hätten. So machten sich die kleineren Grundschul-Kängurus am 15.03.2018 nach der Hofpause auf den kurzen Weg in den vorbereiteten Musikraum. Hier wartete neben den kniffeligen Aufgaben auch eine kleine Stärkung auf alle 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche die Rechenleistung etwas versüßen sollte.

Dieser Wettbewerb wird in vielen europäischen und außereuropäischen Ländern am gleichen Tag in den Jahrgangsstufen 3 – 13 durchgeführt. 

Als Tag des Wettbewerbes wurde in diesem Jahr der 15. März festgelegt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben 75 min Zeit, um in den 3 Kategorien so viele Aufgaben wie möglich richtig zu beantworten.

Am Freitagabend, dem 23.03.2018, finden alle Interessenten unter www.mathe-kaenguru.de, wohin die Kreuzchen gehört haben.

Folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen aus unserer Schule teil:

3a: Malina B., Leonhard B., Kim W., Julia V.

3b: Paul B., Jason Noel B., Marlon G., Lucie K., Claire Aurelie K., Philipp K., Elina K., Lenya Sch., Hendrik Th., Hannah Milane T.

4a: Ben D., Sophie H., Elias K., Marceau K., Bastian R., Mia W.

4b: Lea B., Gabriel B., Celina B., Robin E., Felix G., Jorge G., Kamran S.,

Auf der Homepage (www.mathe-kaenguru.de) könnt Ihr verfolgen, wie weit die Auswertung fortgeschritten ist. Spätestens Ende Mai/Anfang Juni rechnen wir mit der Übergabe der Urkunden an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Ehrung unsrer erfolgreichsten Teilnehmer aus den Klassenstufen 3 und 4 erfolgt dann zum Abschluss des Schuljahres.

Vielen Dank für Eure Teilnahme! Gebt diese gute Erfahrung an eure Mitschüler weiter und motiviert zum Mitmachen im nächsten Jahr – egal ob noch als Grundschüler oder dann bereits als „Große“ an der Weiterführenden Schule. Denken macht Spaß und hält fit!

Viele Grüße von
Carola Claus


Schwimmfest am 08.03.2018 in Rotenburg/Fulda      Bilder vom Schwimmfest >>>

Am Donnerstag, dem 08.03.2018, hat in der Rotenburger Schwimmhalle das Schwimmfest der Grundschulen aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg stattgefunden. Auch unsere Schule ist mit  einer Mannschaft aus der Jahrgangsstufe 3 vertreten gewesen.

Bei diesem Mannschaftswettbewerb werden die Einzelergebnisse der Kinder addiert und der Vergleich der Summen ergibt damit die Platzierung für je folgende Einzelwettbewerbe:

            25 m Brustschwimmen

            Streckentauchen

            6 x 25 m Freistilstaffel.

Die Addition der Platzziffern ergibt dann das Endergebnis der Mannschaften. Die elf angetretenen Schulen sind je nach Schülerzahl in große und kleine Schulen eingeteilt worden. Die Schule am Rhäden ist zu der Gruppe „kleine Schulen“ zugeordnet worden.

Unser Team ist grippegeschwächt zu diesem Wettbewerb aufgebrochen. Marlon, Julia und Luisa mussten absagen und deshalb ersetzt werden. Somit sind wir mit Mia J., Emma K., Helena B., Mia K., Max B., Kim W. und Dana W. gestartet. 

Der Wettkampfbeginn hat überraschend stark begonnen. Die Kinder erzielten sehr gute Ergebnisse beim Brustschwimmen (25 m), im Bereich zwischen 25 (Emma K.) und

30 Sekunden. Die Gesamtzeit der gewerteten 6 Kinder beträgt am Ende 168,1 sec.

Im anschließenden Tauchwettbewerb hat leider kein Kind zu seiner Normalform gefunden. Schon oft haben einige Kinder Tauchweiten von 20 m oder mehr im Training erreicht. Im Wettkampf konnten diese Leistungen nicht abgerufen werden. Zwischen 10 bis 16 Metern sind die protokollierten Ergebnisse. Das hat die Mannschaft zurückgeworfen.

In der abschließenden Freistilstaffel sollte das Ergebnis korrigiert werden. In einem Lauf sind die Kinder mit den enorm schnellen Mannschaften aus Rotenburg und der Harnack-Schule Bad Hersfeld ins Rennen gegangen. Beide Schulen sind in der Gruppe der „großen Schulen“ gestartet und damit in einem anderen Wertungsbereich. Durch diesen Sog erkämpften sich die Kinder eine Gesamtzeit von 2:52 min und sind damit die schnellste Staffel der Gruppe „kleine Schulen.“

Überschwänglich war dann die Freude der Kinder über den ersten Platz beim Schwimmwettkampf seit 2014!

Vielen Dank für euren Kampfgeist und euren Einsatz!


Bilder vom Musiknachmittag am 07.03.2018  >>>

Bilder vom Sporttag am 12.02.2018  >>>

Bilder von der Weihnachtsfeier am 19.12.2017  >>>

Julia Vöcking ist Hessenmeisterin

Vom 15. bis 17.12.2017 fanden in Bad Homburg die 14. Hessischen Schachmeisterschaften U8 statt, bei denen in diesem Jahr insgesamt 58 Teilnehmer starteten, darunter auch Julia Vöcking  aus Heringen. Da im Schach in der Altersgruppe noch nicht zwischen Mädchen und Jungen getrennt wird, wird ein gemeinsames Turnier gespielt, bei dem die Jungen und die Mädchen aufgrund ihrer gewonnenen Partien eine Rangliste ausspielen. So kam es, dass sich Julia sowohl gegen Mädchen als auch gegen Jungen durchsetzen musste. Sowohl für die Teilnehmer als auch für die Betreuer entwickelte sich das Turnier zu einem Nervenkrieg. Nach sechs von sieben auszuspielenden Partien konnten noch fünf Mädchen Hessenmeisterin werden. Die letzte, alles entscheidende Partie konnte Julia souverän gewinnen, so dass sie verdient mit dem Titel und dem Pokal nach Heringen zurückfuhr.


Schulschachmeisterschaft in Kassel am 13.12.2017. Bilder vom Schachpokal >>>

Beide Schulschachmannschaften beim Mannschafskampf in Kassel In jedem Jahr richtet die Hessische Schachjugend den so genannten „Mannschaftskampf“ aus, bei dem die Schulschachmannschaften in einer ersten Runde die beiden besten Mannschaften aus der Region ermitteln, die dann in einem weiteren „Kampf“ auf Bezirksebene antreten und schließlich die beste Schulschachmannschaft Hessens ermitteln. Da die erste Runde wegen der Verkehrsanbindung zumeist in größerem Städten ausgespielt wird, hieß es für die beiden Mannschaften der Grundschule am Rhäden: Es ging 13.12.2017 nach Kassel  in die Grundschule am Heideweg.  Die beiden Mannschaften „Rhäden I“ (Julia V., Ben D., Felix G., Robin E..) und „Rhäden 2“ (Leonard B., Paul B., Felix S., Jannes F.) traten gegen die Mannschaften „Heideweg I“, „Heideweg II“ sowie „Neustadt“ an. Damit die beiden Ersatzspieler Louis K. (Rhäden I) und Felix E. (Rhäden II) auch „zum Zug“ kamen, wurde die Mannschaftsaufstellung pro Runde leicht variiert. Trotz vieler gewonnener Einzelpartien reichten die Mannschaftsleistungen leider nicht für ein Weiterkommen. Wir gratulieren Heideweg I und II ganz herzlich und drücken die Daumen für die nächste Runde!


Schulschachpokal in Schlüchtern.    Bilder vom Schachpokal >>>

Am Hessischen Schulschachpokal in Schlüchtern nahmen am 15.11.2017 insgesamt 27 hessische Schulschachmannschaften teil, davon zwei Vierermannschaften der Grundschule am Rhäden. Die erste Mannschaft (Rhäden 1) bestand aus Paul B., Robin E., Felix G. und Julia V. (hinten stehend), die zweite Mannschaft (Rhäden 2) aus Felix E., Jannes F. , Ben D. und Leonard B. (vorne knieend). Im Vergleich zu den übereregional bekannten Schulschachmannschaften wie Erasmus Offenbach, die gleich mit fünf Teams anreisten, oder der Wilhelm-Neuhaus-Schule in Bad Hersfeld, die eine deutsche Schachschule ist, starteten die beiden Teams aus Obersuhl als krasse Außenseiter. Das Reglement sagt, dass sieben Runden gespielt werden. In jeder Runde spielt ein anderes Team gegeneinander. Teamsieger ist das Team. das die meisten Partien gewinnt. Trotz der Außenseiterrolle erkämpfte sich das Team Rhäden 1 mit insgesamt 16 Enzelsiegen einen ausgezeichneten 14. Platz. Das Team Rhäden 2 konnte nach anfänglichem Startschwierigkeiten insgesamt 11 Siege erringen. Hier sind nicht nur die Einzelleistungen zu erwähnen, denn einige Schüler spielen erst seit wenigen Monaten Schach, sondern auch die Mannschaftsleistung: In der letzten Runden gewannen alle vier Spieler ihre Partien, so dass sich das Team vom letzten Platz in Runde 6, der da schon unverdient war, auf Platz 25 katapulierte. Eine super Leistung beider Teams, auf der bei weiteren Turnieren aufgebaut werden soll.

Dr. Dagmar Mehnert-Vöcking

Erntedankfeier und grüne Pause

Wie in jedem Jahr im Oktober findet traditionell die grüne Pause statt zusammen mit einer Andacht im Rahmen der Erntedankfeier. Da wir in diesem Jahr das Reformationsjubiläum begehen, stand ausnahmsweise diese Andacht im Zeichen Martin Luthers und der Reformation. Die Schüler und Schülerinnen des 4. Schuljahres haben zusammen mit ihrer Religionslehrerin Frau Putz-Raabe diese Andacht vorbereitet. Zur Vorbereitung auf die inhaltliche Auseinandersetzung haben sie das Thema Luther und die Reformation im Religionsunterricht thematisiert. Die Schüler und Schülerinnen thematisierten hier vor allem Luther seine Ängste und seine neue Erkenntnis, dass Gott die Menschen so liebt wie sie sind. Zudem stand die Lutherrose auch im Fokus der Bearbeitung und der Andacht. In der Andacht wurde gemeinsam mit allen Schüler und Schülerinnen der Schule Lieder gesungen und gebetet. In diesem Jahr freute es uns auch sehr, dass Frau Schmidt-Wecken an der Feier teilgenommen hat und am Ende mit allen Kindern und Lehrern den Segen gesprochen hat. Nach der Andacht wurde dann das perfekt vorbereitete Essen von Eltern der Schule und unter Mitwirkung des Fördervereins verspeist. Wir danken hier nochmals für die Hilfe und Unterstützung, ebenso für die Unterstützung des Neukaufs in Obersuhl.

Bilder von Erntedankfest und grüne Pause am 25.10.2017 >>>

Bilder von der Schuleinführung am 15.08.2017 >>>

Abschlussfeier der 4. Klassen am 27.06.2017
Mit dem Musical: Ausgetickt? Die Stunde der Uhren "Eine Gesichte, was Uhren alles erleben"
unter der Leitung von Fr. Gerlach und Fr. Wilhelm verabschieden sich die Schüler der 4. Klassen.
>>> Bilder von der Abschlussfeier <<<

Schulfußballturnier am 17.05.2017 in Philippsthal

Nach erfolgreichem Auswahltraining und mehreren Trainingseinheiten konnte am Mittwoch, 17. Mai 2017 das Team der Schule am Rhäden am Schulfußballturnier auf dem schönen Sportgelände in Philippsthal teilnehmen. Hier spielten wir in der Gruppe der mittleren Schulen gegen die Schulen aus Landeck, Niederaula, Alheim und die Ernst von Harnack Schule aus Bad Hersfeld.
Schon gleich im ersten Spiel wurde deutlich, dass es unser Team, welches hauptsächlich aus Drittklässlern bestand, heute schwer haben würde. Die Spielerinnen und Spieler gaben dennoch ihr Bestes und kämpften bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen gegen die stärkeren Gegner an. Leider gingen alle Spiele verloren; gegen Bad Hersfeld und Alheim denkbar knapp mit 0:1, gegen die noch stärkeren Schüler aus Niederaula und den Turniersieger Landeck mit 0:2 und 0:4.
Im parallel laufenden Vielseitigkeitswettbewerb konnten die Spielerinnen und Spieler der Schule am Rhäden vor lauter Aufregung nicht immer zeigen, was sie trainiert hatten. So kam man nach starkem Beginn bei der Passstaffel auf 14 Pässe, beim Schuss auf 6/16 Treffern und beim Dribbling auf eine Zeit von 2:01 min.

         

Für die Schule am Rhäden dieses Jahr am Ball: Ryan Schw. (Tor), Leonhard B., Sophie Dz., Luis F., Lukas G., Marlon K., Joel S., Arif S., Kamran S. und Fabian Th., sowie Sophie W. und Baris D. als Ersatz.

Nächstes Jahr sind die Drittklässler dann wieder dabei! Bis dahin heißt es wachsen und weiter trainieren!

Ich bin trotzdem stolz auf euch! Eure Trainerin C. Claus


> Schulanfangzeiten ab 10.12.2007  (PDF)  

siehe auch Terminliste!